Was ist eine Mediation eigentlich?

Bei einer Mediation handelt es sich um ein gesprächsorientiertes Verfahren, durch welches Konflikte gelöst werden sollen. Dabei moderiert eine neutrale dritte Person das Gespräch der Konfliktparteien und leitet diese dazu an, eigenständig und gemeinsam Lösungsansätze für ein bestimmtes Problem zu finden. In dieser Konstellation ist der Anwalt nicht der Vertreter der einen oder der anderen Partei, sondern nimmt eine vermittelnde und objektive Position ein. Er wird lediglich beratend tätig und fällt keinerlei Entscheidungen.

Einer Mediation müssen alle Konfliktparteien freiwillig zustimmen und jeder Beteiligte bekommt die Gelegenheit, seine Sicht der Dinge und auch seine Emotionen in Ruhe darzulegen.

Inwiefern kann eine Scheidungsmediation bei einer Ehescheidung helfen?

Sind die Fronten zwischen den Eheleuten verhärtet und scheint eine konstruktive Kommunikation nahezu ausgeschlossen, könnte die Ehescheidung in einem langjährigen und erbitterten Scheidungsverfahren enden. Doch die wenigsten Menschen möchten tatsächlich über Jahre mit dem Ex-Partner vor Gericht streiten, insbesondere da dies neben Nerven auch viel Geld kostet.

Durch eine Scheidungsmediation kann erreicht werden, dass wieder eine konstruktive Kommunikationsgrundlage zwischen den Parteien hergestellt wird und so wieder die Möglichkeit entsteht, noch offene Scheidungsfolgen gemeinsam zu klären. Wie sollen gemeinsame Immobilien aufgeteilt werden und wie sieht es mit Unterhaltszahlungen aus? Wie kann das Sorgerecht für gemeinsame Kinder nach der Ehescheidung ausgestaltet werden und welche Forderungen bestehen in Sachen Vermögensaufteilung?

Gemeinsam mit dem Mediator, der auch nicht selten Fachanwalt für Familienrecht ist, können all diese Punkte nach und nach durchgesprochen werden.

Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Scheidungsmediation ist dabei, dass beide Parteien an einer gemeinsamen Lösung interessiert sind und auch nicht davor zurückscheuen, sich zu öffnen und ihre Bedürfnisse zu artikulieren.

Wie läuft eine Scheidungsmediation ab?

Haben sich im Zusammenhang mit einer geplanten Ehescheidung beide Parteien dazu bereit erklärt, an der Scheidungsmediation teilzunehmen, können auch zunächst Einzelgespräche mit dem Mediator geführt werden. Bei diesen kann jeder der Beteiligten zunächst von seiner Einschätzung der aktuellen Situation berichten. Anschließend wird dann entschieden, ob eine Scheidungsmediation im konkreten Fall überhaupt erfolgversprechend ist.

Wird dies bejaht, kann in weiteren gemeinsamen Gesprächen der Horizont beider Parteien für die Perspektive des jeweils anderen Ex-Partners erweitert und so an einer einvernehmlichen Lösung gearbeitet werden.

Weitere Informationen zur Mediation und Mediator Landucci in Köln finden Sie hier.

bewerten

Scheidungsanwalt Giuseppe Landucci in Köln

Rechtsanwalt Landucci in Köln

Als erfahrener Rechtsanwalt und Fachanwalt habe ich mich auf das Familienrecht und Scheidungsrecht spezialisiert. Meine rechtliche Beratung, Prüfung und Vertretung wird von mir immer mit höchster Qualität und starkem Engagement erbracht, da ich für meine Mandanten stets die bestmöglichen Ergebnisse erreichen will.

weitere Informationen >