Genetische Mutter darf Kind adoptieren9dreamstudio, Fotolia.com

Adoption: Genetische Mutter darf Kind adoptieren

Ein von einer Leihmutter in der Ukraine ausgetragenes Kind darf entgegen eines erstinstanzlichen Urteils doch von seiner genetischen Mutter adoptiert werden, so die Entscheidung des OLG Frankfurt am Main. Die gegen Geld durchgeführte Leihmutterschaft wurde von den Richtern nicht als "gesetzeswidrige Vermittlung" eingeordnet, wodurch das Verbot der Adoption als verfassungswidrig einzustufen war.
Kein Sorgerechtsentzug ohne PrüfungHalfpoint, Fotolia.com

Kein Sorgerechtsentzug ohne Verhältnismäßigkeitsprüfung

Im Februar 2019 gab der BGH in einer Entscheidung einer Mutter Recht, die sich gegen einen Sorgerechtsentzug durch das OLG Karlsruhe zur Wehr setzte. Das zuständige Jugendamt hatte das Kind aus der Familie geholt, da der neue Lebensgefährte der Mutter in der Vergangenheit wegen Kindesmissbrauchs zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden war. Diese Tatsache allein, rechtfertigt für die Richter des BGH jedoch noch keinen Sorgerechtsentzug, solange eine Kindesgefährdung sehr unwahrscheinlich ist und keine Verhältnismäßigkeitsprüfung durchgeführt wurde.
Die Scheidungs-ChecklisteKenishirotie, Fotolia.com

Checkliste: Worauf muss ich bei einer Scheidung achten?

Manchmal wird man von heute auf morgen damit konfrontiert, dass sich der Ehepartner die Scheidung wünscht. Plötzlich müssen unzählige Dinge auf einmal geregelt werden und das, obwohl die Emotionen gerade hoch kochen. Jetzt heißt es, einen kühlen Kopf zu bewahren und sich eine Scheidung Checkliste zusammenzustellen, die Sie Punkt für Punkt abarbeiten können. Solch eine Checkliste hilft Ihnen dabei, auch in hektischen Zeiten nicht den Überblick zu verlieren.
Wem gehört Schmuck nach der Scheidung - Die Rechtslageiordani, Fotolia.com

Schmuck bei Scheidung: Wem gehört was?

Geht eine Ehe zu Ende und ein Paar lässt sich scheiden, dann stellt sich schnell die Frage, wem was nach der Scheidung gehört. Neben einer gemeinsamen Immobilie, dem Hausrat oder dem geliebten Haustier streiten sich viele Ex-Eheleute auch über das Eigentum an wertvollem Schmuck. Ketten, Ringe, Ohrringe oder Uhren wurden zum Hochzeitstag oder zu Weihnachten verschenkt und sind nun der Stein des Anstoßes für erbitterte Streitereien.
Unterhalt nach Scheidung - Welche Unterhaltsregeln für Ehegatten gibt es?Hans-Joerg Hellwig, Fotolia.com

Unterhalt nach Scheidung - Welche Unterhaltsregeln gibt es?

Nach einer Scheidung stellt sich bei den Beteiligten schnell die Frage, ob einer der Ehegatten dem anderen nachehelichen Unterhalt zahlen muss. Grundsätzlich gilt nach einer Scheidung der Grundsatz der Eigenverantwortung, nach dem jeder Ehegatte dazu angehalten ist, selbst für sich zu sorgen. Allerdings gibt es bestimmte Sachverhalte, bei deren Vorliegen ein Unterhalt nach einer Scheidung gesetzlich vorgeschrieben ist.
Sieben Anzeichen, die auf das Ende einer Ehe hindeutenBillionPhotos.com, Fotolia.com

7 Anzeichen, die auf das Ende einer Ehe hindeuten

Das Ende einer Ehe kommt in der Regel nicht plötzlich und unerwartet, sondern ist ein schleichender Prozess. Die Streitigkeiten in der Beziehung werden mehr und intime Momente voller Liebe und Zuneigung dafür weniger. Es gibt darüber hinaus aber noch einige Anzeichen, die auf das Ende einer Ehe hindeuten können.
Online-Scheidung: Warum es sie gar nicht gibt!Karen Roach, Fotolia.com

Online-Scheidung: Warum es sie gar nicht gibt!

Immer häufiger stößt man mittlerweile bei der Internet Suche nach einem kompetenten Anwalt für die eigene Scheidung auf den Begriff der Online-Scheidung. Anwälte werben für eine schnelle, günstige und unkomplizierte Scheidung, die man zum großen Teil online abwickeln kann. Dadurch soll nicht nur kostbare Zeit, sondern auch Geld gespart werden. Dabei gibt es so etwas wie eine Online-Scheidung gar nicht.
Reichem Ex-Partner steht kein Kindesunterhalt zura2 studio, Fotolia.com

Kindesunterhalt - Reichem Ex-Partner steht kein Kindesunterhalt zu

Grundsätzlich ist der Elternteil, bei dem die Kinder nach einer Scheidung oder Trennung nicht leben bzw. in Obhut sind dazu verpflichtet, Kindesunterhalt an den die Kinder betreuenden Elternteil zu leisten. Dieser wiederum leistet seinen Unterhalt in Form von Pflege und Erziehung. Der Kindesunterhaltsanspruch erstreckt sich dabei auf minderjährige Kinder, sowie auf volljährige Kinder während der Erstausbildung.
Väter von Trennungskindern bald rechtlich besser gestellt?LIGHTFIELD STUDIOS, Fotolia.com

Unterhalt-Reform: Väter von Trennungskindern bald rechtlich besser gestellt?

Familienministerin Franziska Giffey, plant durch eine Reform des Unterhaltsrechts, die Väter von Trennungskindern in rechtlicher Hinsicht besserzustellen. Die Bundesfamilienministerin ist der Ansicht, dass es nicht hinnehmbar sei, dass Väter weiterhin den vollen Unterhalt zahlen müssten, obwohl die Kinder sehr viel Zeit bei ihnen verbringen und sogar ein eigenes Zimmer in der väterlichen Wohnung hätten. Aus welchen Gründen ist eine Unterhaltsreform eigentlich nötig und was muss solch eine Gesetzesänderung leisten?
Dann haben Kinder Anspruch auf HalbwaisenrenteSkripnik Olga, Fotolia.com

Dann haben Kinder Anspruch auf Halbwaisenrente

Verliert ein Kind einen unterhaltspflichtigen Elternteil, dann machen sich die Angehörigen zumeist Sorgen darüber, wie das Kind in Zukunft versorgt wird. Die Halbwaisenrente dient dem Zweck, die nun nicht mehr erfolgenden Unterhaltsbeiträge des Verstorbenen auszugleichen und die Versorgung des Kindes sicherzustellen. Gezahlt wird die Halbwaisenrente von den gesetzlichen Rententrägern bzw. den gesetzlichen Sozialversicherungsträgern.