Auszug nach der Trennung - Muss Ex-Partner weiter Miete zahlen?rawpixel, Envato.com

Auszug nach der Trennung - Muss Ex-Partner weiter Miete zahlen?

Eine Trennung bringt so einige Veränderungen im Leben eines ehemaligen Paares mit sich. Dabei sind es vor allem die finanziellen Angelegenheiten, die für Streitigkeiten unter den Ex-Partnern sorgen können. Bei Paaren, die in einer gemeinsamen Wohnung gelebt haben stellt sich regelmäßig die Frage, ob sich der Ex-Partner nach seinem Auszug aus der gemeinsamen Wohnung noch an der Miete beteiligen muss und wenn ja, in welcher Höhe.
Erbschaftssteuer: Steuerbefreiung für geerbtes Haus unterliegt zeitlicher Begrenzungivankmit, Envato.com

Erbschaftssteuer: Steuerbefreiung für geerbtes Haus unterliegt zeitlicher Begrenzung

Der Bundesfinanzhof hat mit Urteil vom 28.05.2019 entschieden, dass Kinder sich beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen von der Erbschaftssteuer befreien lassen können, wenn sie eine zuvor von ihren Eltern bewohnte Immobilie erben. Voraussetzung für die Steuerbefreiung ist, dass die erbenden Kinder innerhalb von sechs Monaten nach dem Erbfall selbst in die Immobilie einziehen.
Eltern dürfen nicht nach Belieben auf Sparbuch ihres Kindes zugreifenVladdeep, Envato.com

Eltern dürfen nicht nach Belieben auf Sparbuch ihres Kindes zugreifen

Viele Eltern legen im Namen ihrer Kinder Sparbücher an, auf die sie regelmäßig Geld einzahlen. Kommt es dann später zum Streit darüber, wem das Geld gehört, ist nicht allein der Besitz am Sparbuch entscheidend. So entschied es der Bundesgerichtshof in einem Beschluss vom 17.07.2019.
Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Trennung mit Kindhalfpoint, Envato.com

Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Trennung mit Kind - Alle wichtigen Infos

Das Aufenthaltsbestimmungsrecht fällt als das Teil des Sorgerechts nach einer Trennung bzw. Scheidung zumeist beiden Elternteilen zu. Wer das Aufenthaltsbestimmungsrecht ausübt, darf über den Wohnort, sowie den üblichen Aufenthalt seines minderjährigen Kindes bestimmen. Auch die Entscheidung über anstehende Urlaube oder Gruppen- oder Studienreisen, gehören zum Aufenthaltsbestimmungsrecht. Doch in welchen Fällen kommt nach einer Scheidung bzw. Trennung das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht in Betracht und wie kann dieses beantragt werden?
Kein Recht auf Umgang mit dem Hund nach der Scheidunghalabala, Envato.com

Kein Recht auf Umgang mit dem Hund nach der Scheidung

Lassen Paare sich scheiden, dann muss nicht nur das Sorge- oder Umgangsrecht für gemeinsame Kinder geregelt werden, sondern vielfach auch entschieden werden, wo ein gemeinsamer Hund leben soll. Denn auch im Hinblick auf das vierbeinige Familienmitglied muss der Verbleib möglichst einvernehmlich geregelt werden. Allerdings gibt es kein gesetzlich verankertes Umgangsrecht mit dem Hund, postulierte das Oberlandesgericht Stuttgart in einem Beschluss.
Großeltern können Umgangsrecht mit Enkelkind notfalls einklagenmonkeybusiness, Envato.com

Großeltern können Umgangsrecht mit Enkelkind notfalls einklagen

Eine Scheidung hat nicht nur Einfluss auf die Ausgestaltung des Alltags von Vater, Mutter und Kind, sondern kann auch das Verhältnis der Großeltern zu ihrem Enkelkind verändern. Sei es durch ein neuerdings frostiges Verhältnis der Eltern zu ihren jeweiligen Ex-Schwiegereltern oder durch einen Umzug, der zu einer räumlichen Distanz zwischen Großeltern und Enkelkind führt. Doch Großeltern müssen sich nicht, auch im Hinblick auf das Wohlergehen ihrer Enkel, mit einem Kontaktverbot begnügen. Denn zumeist steht Oma und Opa ein Umgangsrecht zu.
Urlaub mit Trennungskind: Worauf müssen Eltern achten?haveseen, Envato.com

Urlaub mit Trennungskind: Worauf müssen Eltern achten?

Der Urlaub mit Trennungskind birgt einiges an rechtlichem Konfliktpotenzial, wenn man sich im Vorfeld der anstehenden Reise nicht über die elterlichen Rechte und Pflichten informiert. Denn es gibt einige Dinge, die man beim Urlaub mit Trennungskindern beachten sollte.
Ehe-Irrtümer - Wichtige Infos für PaareRawpixel, Envato.com

Ehe-Irrtümer - Wichtige Infos für Paare

Miteinander den Bund fürs Leben einzugehen ist für viele Paare ein wichtiger und hoch emotionaler Schritt mit weitreichenden persönlichen und rechtlichen Folgen. Eine Ehe wird zwar in der Regel hauptsächlich, aber nicht nur der Liebe wegen eingegangen. Doch bevor man "ja" zueinander sagt, sollte man die gängigsten Ehe-Irrtümer kennen, um keinen falschen Vorstellungen zu erliegen.
Namensrecht: Namensänderung des Kindes nach der Heirathalfpoint, Envato.com

Namensrecht: Namensänderung des Kindes nach der Heirat

Wird ein Kind geboren, während seine Eltern noch nicht verheiratet sind und heiraten diese später, ist fraglich, wie es sich mit der Namensänderung des Kindes verhält. Es gibt verschiedene Fallgestaltungen die Namensänderung eines Kindes betreffend, die voneinander unterschieden werden müssen.
Anspruch auf Kinderreisepass-Herausgabe im UmgangsrechtMaria Sbytova, Fotolia.com

Anspruch auf Kinderreisepass-Herausgabe im Umgangsrecht

Leben Eltern eines gemeinsamen Kindes getrennt voneinander, dann müssen grundsätzlich beide Elternteile auf den Kinderreisepass zugreifen können. So entschieden es die Richter des Bundesgerichtshofes in einem Beschluss vom 27. März 2019. Nur dann, wenn eine Kindesentführung droht oder andere schwerwiegende Gefährdungssituationen gegeben sind, kann die Herausgabe des Kinderreisepass verweigert werden.