Tarifrecht & Mindestlohn


Der Inhalt eines Tarifvertrages gleicht dem Inhalt eines Arbeitsvertrages. Im Unterschied zum individuell vereinbarten Arbeitsvertrag gilt der Tarifvertrag aber nicht nur für einen Arbeitgeber und einen Arbeitnehmer sondern für alle Mitglieder der Tarifvertragsparteien.

weiter zu Tarifrecht & Mindestlohn Köln | Rechtsanwalt Landucci (Arbeitsrecht Köln)

Gewerkschaften können als Vertreter der Arbeitnehmer mit einzelnen Arbeitgebern oder mit Arbeitgeberverbänden Tarifverträge schließen. Tarifverträge können unterschiedliche Geltungsbereiche haben – entweder nur für ein Unternehmen oder für eine gesamte Branche, für eine bestimmte Region oder das gesamte Bundesgebiet.

Ein Tarifvertrag kann auch unabhängig von einer Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft oder einem Arbeitgeberverband für Arbeitgeber und Arbeitnehmer einer Branche allgemein gültig sein oder in einen individuellen Arbeitsvertrag einbezogen werden.

Wichtig zu wissen ist, dass von einem Tarifvertrag nur zum Vorteil eines Arbeitnehmers abgewichen werden darf. Inhalt des Tarifvertrages sind beispielsweise Regelungen zu Lohn, Arbeitszeit, Urlaub und Arbeitsbedingungen. Bedeutung haben Tarifverträge auch für den Ablauf eines Streiks.

Tarifverträge, die einen Lohn unter dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 € je Zeitstunde vorsehen, gelten nur noch bis zum 31.12.2016. Ab 2017 erhalten auch Arbeitnehmer im Geltungsbereich dieser Tarifverträge den gesetzlichen Mindestlohn.

Wie können wir Ihnen beim Thema Tarifrecht & Mindestlohn helfen?


Kontaktieren Sie uns bei Fragen zum Geltungsbereich eines Tarifvertrages oder bei Fragen zum Thema Mindestlohn und dessen Geltung für Arbeitnehmer aus dem Ausland und für Leiharbeiter.

Tarifrecht & Mindestlohn
5 (100%) 5 votes
Kurz gesagt

Wir helfen Ihnen:

  • Tarifrecht allgemein
  • Geltungsbereich eines Tarifvertrages
  • Beratung Mindestlohn
  • Mindestlohn für Leiharbeiter
News zum Thema Arbeitsrecht

Schnellanfrage